Datenschutzerklärung von Intasure

Wir sind bestrebt, Ihre Privatsphäre zu schützen. Diese Datenschutzerklärung enthält Angaben darüber, welche Informationen wir von Ihnen erfassen und wie wir diese Informationen verwenden dürfen. Nehmen Sie sich bitte die Zeit, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen. Bei der Nutzung unserer Webseite sollte diese Datenschutzerklärung zusätzlich zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen werden. 

 

1. Über uns

In dieser Datenschutzerklärung beziehen sich Verweise auf "wir" oder "uns" oder "Gallagher" auf Arthur J. Gallagher Insurance Brokers Limited. Wir sind ein globaler Versicherungsvermittler und 'Intasure' ist der Handelsname von Arthur J. Gallagher Insurance Brokers Limited. Wir sind Teil der Arthur J. Gallagher Unternehmensgruppe. 

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten, um unsere Dienstleistungen anbieten zu können. Dies bedeutet, dass wir ein "Verantwortlicher" sind und für die Einhaltung der Datenschutzgesetze haften.

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der den Umgang mit personenbezogenen Daten überwacht. Sollten Sie Fragen dazu haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern oder nutzen, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, indem Sie die im Abschnitt "Kontakt" genannten Kontaktdaten verwenden.

 

2. Über den Versicherungsmarkt

Die von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten werden an andere Teilnehmer des Versicherungsmarktes weitergegeben, mit denen Sie zum Teil keinen direkten Kontakt haben. Sie können die jeweiligen Verantwortlichen über den Lebenszyklus des Versicherungsmarktes wie folgt identifizieren:

  • Wenn Sie die Versicherung selbst abgeschlossen haben: Vermittler wie Gallagher sind die ursprünglichen Verantwortlichen. Der Versicherer wird auch ein Verantwortlicher für die Datenverarbeitung sein. Der Datenschutzbeauftragte von Gallagher kann Sie über die Identität anderer Versicherungsmarktteilnehmer informieren, die Ihre personenbezogenen Daten erhalten haben.
  • Wenn Ihr Arbeitgeber oder eine andere Organisation die Police zu Ihrem Vorteil abgeschlossen hat: Sie sollten Ihren Arbeitgeber oder mit der Organisation, die die Police abgeschlossen hat, Kontakt aufnehmen, damit diese Ihnen Einzelheiten über Vermittler wie Gallagher mitteilen können, denen sie Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben. Der Datenschutzbeauftragte von Gallagher kann Sie über die Identität anderer Versicherungsmarktteilnehmer informieren, die Ihre personenbezogenen Daten erhalten haben.
  • Wenn Sie kein Versicherungsnehmer oder Versicherter sind: Sie sollten sich an die Organisation wenden, die Ihre personenbezogenen Daten erhoben hat und die Ihnen Einzelheiten über den zuständigen Datenschutzbeauftragten mitteilen sollte.

In der aktuellen Version der London Market Core Uses Information Notice, die Teil unserer Datenschutzerklärung ist, finden Sie eine genauere Beschreibung, wie Ihre personenbezogenen Daten von Gallagher an Versicherungsmarktteilnehmer weitergegeben werden.

 

3. Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre von uns erhobenen persönlichen Daten hängen von unserer Beziehung zu Ihnen ab. Bitte klicken Sie auf den Abschnitt unten, der Ihre Beziehung zu uns am besten beschreibt. Beispielsweise werden wir von Ihnen als Kunde detailliertere Informationen erheben, als wenn Sie lediglich eine Anfrage zu den von uns angebotenen Dienstleistungen stellen würden. Gelegentlich werden wir spezielle Informationskategorien (Informationen über Ihre Gesundheit, genetische oder biometrische Daten, strafrechtliche Verurteilungen, Sexualleben, sexuelle Orientierung, rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit) erfragen oder einholen, weil sie für Ihre Versicherungspolice oder Ihren Anspruch relevant sind (z.B. Gesundheitsinformationen, die sich auf eine Unfallversicherung beziehen) oder Informationen über strafrechtliche Verurteilungen zum Zweck der Prävention, Aufdeckung und Untersuchung von Betrug.

Sollten Sie uns personenbezogene Daten über andere Personen zur Verfügung stellen, müssen Sie ihnen eine Kopie dieser Datenschutzrichtlinie zur Verfügung stellen und eine Einwilligung einholen, wenn wir angeben, dass diese für die Verarbeitung der Daten dieser Person in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie erforderlich ist.

 

3.1 Potenzielle Kunden oder Vertragsparteien unter einer von uns vermittelten Versicherung

In diesem Abschnitt erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben und verwenden, wenn Sie ein potenzieller Kunde sind und uns Ihre personenbezogenen Daten übermittelt haben, damit wir Ihnen ein Angebot für die Vermittlung einer Versicherungspolice unterbreiten können oder wenn Sie eine Vertragspartei sind und im Rahmen einer von uns vermittelten Versicherungspolice versichert wären.

3.1.1 Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Beziehung zum Kunden (wenn Sie nicht der potenzielle Versicherungsnehmer sind), Identifikationsdaten wie Sozialversicherungsnummer, Passnummer oder Führerscheinnummer.
  • Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Informationen über Ihren Job, einschließlich Berufsbezeichnung, Unternehmensbeschreibung, Ausbildung, beruflicher Werdegang und berufliche Zertifizierungen.
  • Informationen über die von Ihnen angeforderte Beratung oder die von uns angebotenen Dienstleistungen. So benötigen wir z.B. Informationen über Ihre bisherigen Versicherungspolicen und die Schadenhistorie, um Sie über Ihre zukünftigen Bedürfnisse zu informieren.
  • Finanzinformationen wie z.B. Ihre bisherige finanzielle Situation, Ihr Einkommen, Ihre Bankverbindung, Ihre Zahlungsdaten und die Informationen, die wir aufgrund unserer Bonitätsprüfung erhalten
  • Informationen, die wir bei der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten haben
  • Informationen, die wir durch den Einsatz von Cookies erhalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
  • Informationen, die während der Aufzeichnung unserer Telefonate erfasst wurden
  • Ihre Marketing-Vorlieben

 

3.1.2 Welche speziellen Informationskategorien werden wir erheben?

  • Angaben zu Ihrer aktuellen oder früheren körperlichen oder geistigen Gesundheit - zum Beispiel Angaben zu einem medizinischen Antrag, den Sie im Rahmen einer früheren Reiserichtlinie gestellt haben, wenn Sie Angaben zu Ihren bisherigen Anträgen machen oder Angaben zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand, weil dieser für die von Gallagher abzuschließende Versicherungspolice relevant ist.
  • Informationen im Zusammenhang mit strafrechtlichen Sanktionen (einschließlich Straftaten und mutmaßlicher Straftaten sowie etwaiger Verwarnungen, Gerichtsurteile oder strafrechtlicher Verurteilungen). Diese Informationen können wir als Ergebnis der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten.
  • Informationen, die sich auf berufliche Disziplinarmaßnahmen beziehen, die Sie betreffen oder durchgeführt haben.
  • Ihre politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen oder Ihre Gewerkschaftszugehörigkeit

 

3.1.3 Auf welche Weise sammeln wir Ihre personenbezogenen Daten?

  • Wir werden Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen oder von einer anderen Person in Ihrem Namen auf verschiedene Weise erhalten, unter anderem in Form von Antragsformularen, ersten Offenlegungsdokumenten und ganz allgemein bei allen Kommunikationsformen wie E-Mail und Telefon.
  • Von anderen Dritten, die uns Kunden vorstellen könnten, wie z.B. andere Makler und Versicherer.
  • Über öffentlich zugängliche Quellen wie Internet-Suchmaschinen und Social-Media-Seiten
  • Von anderen Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe
  • Durch Kundenzufriedenheitsbefragungen und Marktforschung
  • Von Auskunfteien
  • Über Datenbanken zur Betrugsprävention und -aufdeckung in der Versicherungsbranche und Instrumente zur Sanktionskontrolle
  • Von Regierungsbehörden wie der DVLA oder HMRC und von professionellen Regulierungsbehörden.

 

3.1.4 Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre Daten für verschiedene Zwecke verarbeiten. Wir müssen für jeden Zweck einen Rechtsgrund für eine solche Verarbeitung haben und werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

  • Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um unseren Vertrag mit Ihnen abzuschließen oder zu erfüllen, z.B. um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen und einen angemessenen Versicherungsschutz zu bieten, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Ihnen ein Angebot zu unterbreiten und die Marktpositionierung zu bestimmen.
  • Es ist eine wirklich geschäftliche Notwendigkeit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, wie zum Beispiel für Pflege unserer Geschäftsunterlagen und die Verwaltung der von uns vermittelten Versicherungspolicen sowie die Analyse und Verbesserung unseres Geschäftsmodells und unserer Dienstleistungen. Bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke haben wir Ihre Rechte berücksichtigt und sichergestellt, dass unsere geschäftliche Notwendigkeit Ihnen keinen Schaden zufügt.
  • Wir sind gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden. So schreiben unsere Aufsichtsbehörden beispielsweise bestimmte Regeln für die Buchführung vor, an die wir uns halten müssen.

 

Fallen die von uns verarbeiteten Informationen in eine besondere Informationskategorie, müssen wir eine der folgenden zusätzlichen rechtlichen Grundlagen für eine solche Verarbeitung haben:

  • Sie ist für einen Versicherungszweck notwendig und liegt im erheblichen öffentlichen Interesse. Dies gilt, wenn wir im Rahmen einer Versicherungspolice beraten oder eine Versicherungspolice vermitteln, bei Ansprüchen aus einer Police behilflich sind und Aktivitäten zur Vorbeugung und Aufdeckung von Betrug durchführen.
  • Wenn die Verwendung Ihrer speziellen Informationskategorien notwendig ist, um unsere Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, werden beispielsweise rechtliche Schritte gegen uns eingeleitet oder wir wollen selbst einen Rechtsanspruch geltend machen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen.

 

3.1.5 Wem werden Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt?

Gelegentlich können wir Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe oder an folgende Dritte zu den oben genannten Zwecken weitergeben:

  • unsere Versicherungspartner wie z.B. andere Versicherungsvermittler, Versicherer, Rückversicherer oder andere Unternehmen, die als Versicherungsvermittler tätig sind
  • andere Makler, die direkt für Sie tätig sind und sich an uns gewandt haben, um Ihnen die Vermittlung einer Versicherungspolice zu erleichtern
  • sonstige Dritte, die bei der Verwaltung von Versicherungspolicen behilflich sind, wie Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere Sachverständige
  • Betrugserkennungsstellen und andere Dritte, die Betrugserkennungsregister betreiben und führen
  • unsere Aufsichtsbehörden
  • die Polizei und andere Dritte oder Strafverfolgungsbehörden, soweit dies zur Verhütung oder Aufdeckung von Straftaten vernünftigerweise erforderlich ist
  • andere Versicherer, die unsere eigene Versicherung anbieten
  • Industriegremien
  • Einziehen von Außenständen (Inkassogeschäfte), Einziehung von Außenstände, Inkassogeschäfte
  • Auskunfteien
  • unsere Drittdienstleister wie IT-Lieferanten, Finanz- und Zahlungsdienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Marketingagenturen, Anbieter von Dokumentenmanagement, Steuerberater und Versicherungssoftwareanbieter 
  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräußerung unseres UnternehmensSollten Sie weitere Informationen über die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, finden Sie im Abschnitt "Kontakt" weiter unten unsere Kontaktdaten.

 

3.2 Kunden oder Vertragsparteien, die unter eine von uns abgeschlossene Versicherung fallen

In diesem Abschnitt erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir über Sie sammeln und verwenden, wenn Sie ein Kunde oder eine Person sind, für die wir eine Versicherung vermittelt haben.

 

3.2.1 Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Beziehung zum Kunden (wenn Sie nicht der Versicherungsnehmer sind), Identifikationsdaten wie Sozialversicherungsnummer, Passnummer oder Führerscheinnummer.
  • Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Informationen über Ihren Job, einschließlich Berufsbezeichnung, Unternehmensbeschreibung, Ausbildung, beruflicher Werdegang und berufliche Zertifizierungen.
  • Informationen über die von Ihnen angeforderte Beratung oder die von uns angebotenen Dienstleistungen. Wir benötigen z.B. Informationen zu Ihren bisherigen Versicherungspolicen und Ihren bisherigen Schadensfällen.
  • Informationen, die für den von uns abgeschlossenen Versicherungsvertrag oder die daraus resultierenden Ansprüche relevant sind. Zum Beispiel, wenn wir für Sie eine Sachversicherung abgeschlossen haben, verfügen wir über Informationen über Ihre Immobilie und die dort lebenden Personen.
  • Informationen aus Anträgen auf Halbzeitanpassungen, die auf Veränderungen Ihrer personenbezogenen Verhältnisse hinweisen, die für die von uns abgeschlossene Versicherung relevant sind.
  • Finanzinformationen wie z.B. Ihre bisherige finanzielle Situation, Ihr Einkommen, Ihre Bankverbindung, Ihre Zahlungsdaten und die Informationen, die wir aufgrund unserer Bonitätsprüfung erhalten
  • Erhaltene finanzielle Informationen, wenn Sie Ihre Versicherungspolice kündigen möchten und alle Informationen, die sich auf die Kündigung beziehen.
  • Informationen, die wir bei der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten haben
  • Informationen, die wir durch den Einsatz von Cookies erhalten. Bitte beachten Sie unsere Cookie-Richtlinie: hier, für weitere Informationen
  • Informationen, die während der Aufzeichnung unserer Telefonate erfasst wurden
  • Ihre Marketing-Vorlieben

 

3.2.2 Welche speziellen Informationskategorien werden wir erheben?

  • Angaben zu Ihrer aktuellen oder früheren körperlichen oder geistigen Gesundheit - zum Beispiel, wenn wir für Sie eine Arbeiterunfallversicherung abgeschlossen haben, können wir Angaben zu Unfällen und Verletzungen Ihrer Mitarbeiter machen.
  • Informationen im Zusammenhang mit strafrechtlichen Sanktionen (einschließlich Straftaten und mutmaßlicher Straftaten sowie etwaiger Verwarnungen, Gerichtsurteile oder strafrechtlicher Verurteilungen). Diese Informationen können wir als Ergebnis der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten.
  • Informationen, die sich auf berufliche Disziplinarmaßnahmen beziehen, die Sie betreffen oder durchgeführt haben.
  • Alle anderen speziellen Kategorien von Informationen, die Sie bei der Kommunikation mit uns anbieten. Wir werden diese Informationen nur in dem Umfang verarbeiten, wie es im Zusammenhang mit dem Versicherungsvertrag erforderlich ist oder im Rahmen von Gerichtsverfahren. Eine weitergehende Bearbeitung erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

 

3.2.3 Auf welche Weise sammeln wir Ihre personenbezogenen Daten?

  • Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir direkt von Ihnen oder von einer anderen Person in Ihrem Namen, unter anderem in Form von Antragsformularen, ersten Offenlegungsdokumenten, Antragsformularen, Verlängerungsfristen, Anträgen auf mittelfristige Anpassungen, wenn Sie Unterstützung bei der Geltendmachung eines Anspruchs benötigen, und ganz allgemein bei allen Kommunikationsformen wie E-Mail und Telefon.
  • Von anderen Dritten, die uns Kunden vorstellen könnten, wie z.B. andere Makler und Versicherer.
  • Von anderen Maklern, die direkt für Sie tätig sind und sich an uns gewandt haben, um Ihnen die Vermittlung einer Versicherung zu erleichtern.
  • Von anderen Dritten, die an der betreffenden Versicherungspolice oder am Schadenfall beteiligt sind, wie z.B. Anspruchsteller, Zeugen eines Vorfalls, Schadenregulierer und medizinische Sachverständige.
  • Über öffentlich zugängliche Quellen wie Internet-Suchmaschinen und Social-Media-Seiten
  • Von anderen Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe
  • Durch Kundenzufriedenheitsbefragungen und Marktforschung
  • Von Auskunfteien
  • Über Datenbanken zur Betrugsprävention und -aufdeckung in der Versicherungsbranche und Instrumente zur Sanktionskontrolle
  • Von Regierungsbehörden wie der DVLA oder HMRC und von professionellen Regulierungsbehörden.

 

3.2.4 Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

  • Wir können Ihre Daten für verschiedene Zwecke verarbeiten. Wir müssen für jeden Zweck einen Rechtsgrund für eine solche Verarbeitung haben und werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:
  • Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um unseren Vertrag mit Ihnen abzuschließen oder auszuführen. Um beispielsweise unsere Verpflichtungen aus unserem Vertrag zu erfüllen und einen angemessenen Versicherungsschutz zu gewähren, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Ihnen einen angemessenen Versicherungsschutz entsprechend Ihren Bedürfnissen zu bieten.
  • Es ist eine wirklich geschäftliche Notwendigkeit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, wie zum Beispiel für Pflege unserer Geschäftsunterlagen und die Verwaltung der von uns vermittelten Versicherungspolicen sowie die Analyse und Verbesserung unseres Geschäftsmodells und unserer Dienstleistungen. Bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke haben wir Ihre Rechte berücksichtigt und sichergestellt, dass unsere geschäftliche Notwendigkeit Ihnen keinen Schaden zufügt.
  • Wir sind gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden. So schreiben unsere Aufsichtsbehörden beispielsweise bestimmte Regeln für die Buchführung vor, an die wir uns halten müssen.
  • Fallen die von uns verarbeiteten Informationen in eine besondere Informationskategorie, müssen wir eine der folgenden zusätzlichen rechtlichen Grundlagen für eine solche Verarbeitung haben:
  • Sie ist für einen Versicherungszweck notwendig und liegt im erheblichen öffentlichen Interesse. Dies gilt, wenn wir im Rahmen einer Versicherungspolice beraten oder eine Versicherung vermitteln, bei Ansprüchen aus einer Police behilflich sind und Aktivitäten zur Vorbeugung und Aufdeckung von Betrug durchführen.
  • Sie haben Ihre Einwilligung erteilt. Es kann vorkommen, dass wir ohne Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer speziellen Informationskategorien nicht in der Lage wären, Ihren Versicherungsschutz abzuschließen. Wir werden Sie darüber informieren, wann dies der Fall sein wird und warum Ihre Zustimmung erforderlich ist.
  • Wenn die Verwendung Ihrer speziellen Informationskategorien erforderlich ist, um unsere Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, z.B. wenn gegen uns Klage erhoben wurde oder wir selbst einen Rechtsanspruch geltend machen wollen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen.

Gelegentlich können wir Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe oder an folgende Dritte zu den oben genannten Zwecken weitergeben:

  • unsere Versicherungspartner wie z.B. andere Versicherungsvermittler, Versicherer, Rückversicherer oder andere Unternehmen, die als Versicherungsvermittler tätig sind
  • andere Makler, die direkt für Sie tätig sind und sich an uns gewandt haben, um Ihnen die Vermittlung einer Versicherungspolice zu erleichtern
  • sonstige Dritte, die bei der Verwaltung von Versicherungspolicen behilflich sind, wie Schadenregulierer, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere Sachverständige.
  • Betrugserkennungsstellen und andere Dritte, die Betrugserkennungsregister betreiben und führen
  • Ermittlungsunternehmen, die wir bitten, in unserem Namen Ansprüche im Zusammenhang mit Betrugsverdacht zu prüfen.
  • unsere Aufsichtsbehörden
  • die Polizei und andere Dritte oder Strafverfolgungsbehörden, soweit dies zur Verhütung oder Aufdeckung von Straftaten vernünftigerweise erforderlich ist
  • andere Versicherer, die unsere eigene Versicherung anbieten
  • Industriegremien
  • Einziehen von Außenständen (Inkassogeschäfte), Einziehung von Außenstände, Inkassogeschäfte
  • Auskunfteien
  • unsere Drittdienstleister wie IT-Lieferanten, Finanz- und Zahlungsdienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Marketingagenturen, Anbieter von Dokumentenmanagement, Steuerberater und Versicherungssoftwareanbieter
  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräußerung unseres UnternehmensSollten Sie weitere Informationen über die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, finden Sie im Abschnitt "Kontakt" weiter unten unsere Kontaktdaten.

 

3.3 Dritte als Anspruchsteller

In diesem Abschnitt erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir über Sie sammeln und verwenden, wenn Sie einen Anspruch gegen einen Kunden geltend gemacht haben, für den wir Versicherungsschutz gewährt haben.

 

3.3.1 Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben?

  • Allgemeine Informationen wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht und Identifikationsdaten wie Sozialversicherungsnummer, Reisepassnummer oder Führerscheinnummer.
  • Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Wenn dies für Ihren Anspruch relevant ist, können wir die folgenden Informationen über Sie sammeln:
  • Informationen über Ihre Tätigkeit, einschließlich Berufsbezeichnung, Unternehmensbeschreibung, Ausbildung, beruflicher Werdegang und beruflicher Befähigungsnachweise.
  • Finanzinformationen wie z.B. Ihre bisherige finanzielle Situation, Ihr Einkommen, Ihre Bankverbindung, Ihre Zahlungsdaten und die Informationen, die wir aufgrund unserer Bonitätsprüfung erhalten
  • Informationen, die wir bei der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten haben
  • Informationen, die wir durch den Einsatz von Cookies erhalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
  • Informationen, die während der Aufzeichnung unserer Telefonate erfasst wurden

 

3.3.2 Welche speziellen Informationskategorien werden wir erheben?

Angaben zu Ihrer aktuellen oder früheren körperlichen oder geistigen Gesundheit, wenn diese für Ihren Anspruch relevant ist - zum Beispiel wenn Sie bei einem Autounfall verletzt wurden und der Fahrer im Rahmen einer von uns vermittelten Versicherung versichert ist.

  • Informationen im Zusammenhang mit strafrechtlichen Sanktionen (einschließlich Straftaten und mutmaßlicher Straftaten sowie etwaiger Verwarnungen, Gerichtsurteile oder strafrechtlicher Verurteilungen). Wir können diese Informationen erhalten, wenn sie für Ihre Forderung relevant sind oder als Ergebnis der Durchführung von Sanktionslisten.
  • Wir können Informationen sammeln, weil sie für die Art Ihrer Forderung relevant sind, wie z.B. Informationen in Bezug auf jegliche
  • Alle anderen speziellen Informationskategorien, die Sie bei der Kommunikation mit uns über Ihren Anspruch anbieten. Diese Informationen werden von uns nur insoweit verarbeitet, als dies im Zusammenhang mit Ihrer Forderung oder im Rahmen eines Gerichtsverfahrens erforderlich ist. Eine weitergehende Bearbeitung erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

3.3.3 Auf welche Weise sammeln wir Ihre personenbezogenen Daten?

  • Direkt von Ihnen
  • Von unserem Kunden, der der Versicherungsnehmer ist.
  • Von anderen am Versicherungsprozess beteiligten Dritten wie einem anderen Makler und Versicherern.
  • Von anderen Dritten, die an der betreffenden Versicherungspolice oder dem Schadenfall beteiligt sind, wie z.B. andere Anspruchsteller, Zeugen eines Vorfalls, Schadenregulierer und medizinische Sachverständige.
  • Über öffentlich zugängliche Quellen wie Internet-Suchmaschinen und Social-Media-Seiten
  • Von anderen Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe
  • Über Datenbanken zur Betrugsprävention und -aufdeckung in der Versicherungsbranche und Instrumente zur Sanktionskontrolle
  • Von Regierungsbehörden wie der DVLA oder HMRC und von professionellen Regulierungsbehörden.

 

3.3.4 Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre Daten für verschiedene Zwecke verarbeiten. Wir müssen für jeden Zweck einen Rechtsgrund für eine solche Verarbeitung haben und werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

  • Es ist eine wirklich geschäftliche Notwendigkeit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten  verwenden, wie zum Beispiel die Pflege unserer Geschäftsunterlagen, die Verwaltung der von uns vermittelten Versicherungspolicen und Schadensfälle sowie die Analyse und Verbesserung unseres Geschäftsmodells und unserer Dienstleistungen. Bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke haben wir Ihre Rechte berücksichtigt und sichergestellt, dass unsere geschäftliche Notwendigkeit Ihnen keinen Schaden zufügt.
  • Wir sind gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden. So schreiben unsere Aufsichtsbehörden beispielsweise bestimmte Regeln für die Buchführung vor, an die wir uns halten müssen.
  • Fallen die von uns verarbeiteten Informationen in eine besondere Informationskategorie, müssen wir eine der folgenden zusätzlichen rechtlichen Grundlagen für eine solche Verarbeitung haben:
  • Sie ist für einen Versicherungszweck notwendig und liegt im erheblichen öffentlichen Interesse. Dies gilt, wenn wir bei Ansprüchen aus einer Police behilflich sind und Aktivitäten zur Verhinderung und Aufdeckung von Betrug durchführen.
  • Wenn die Verwendung Ihrer speziellen Informationskategorien erforderlich ist, um unsere Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, z.B. wenn gegen uns Klage erhoben wurde oder wir selbst einen Rechtsanspruch geltend machen wollen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen.

 

3.3.5 Wem werden Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt?

Gelegentlich können wir Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe oder an folgende Dritte zu den oben genannten Zwecken weitergeben:

  • unsere Versicherungspartner wie z.B. andere Versicherungsvermittler, Versicherer, Rückversicherer oder andere Unternehmen, die als Versicherungsvermittler tätig sind
  • andere Makler, die direkt für Sie tätig sind und sich an uns gewandt haben, um Ihnen die Vermittlung einer Versicherungspolice zu erleichtern• sonstige Dritte, die bei der Verwaltung von Versicherungspolicen behilflich sind, wie Schadenregulierer, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere Sachverständige.
  • Betrugserkennungsstellen und andere Dritte, die Betrugserkennungsregister betreiben und führen
  • Ermittlungsunternehmen, die wir bitten, in unserem Namen Ansprüche im Zusammenhang mit Betrugsverdacht zu prüfen.
  • unsere Aufsichtsbehörden
  • die Polizei und andere Dritte oder Strafverfolgungsbehörden, soweit dies zur Verhütung oder Aufdeckung von Straftaten vernünftigerweise erforderlich ist
  • andere Versicherer, die unsere eigene Versicherung anbieten
  • Industriegremien
  • Einziehen von Außenständen (Inkassogeschäfte), Einziehung von Außenstände, Inkassogeschäfte
  • Auskunfteien
  • unsere Drittdienstleister wie IT-Lieferanten, Finanz- und Zahlungsdienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Marketingagenturen, Anbieter von Dokumentenmanagement, Steuerberater und Versicherungssoftwareanbieter 
  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräußerung unseres UnternehmensSollten Sie weitere Informationen über die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, finden Sie im Abschnitt "Kontakt" weiter unten unsere Kontaktdaten.

 

3.4 Beauftragte Sachverständige im Zusammenhang mit Schadensfällen

In diesem Abschnitt erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir über Sie sammeln und verwenden, wenn Sie ein Experte sind, der im Zusammenhang mit einem von uns vermittelten Schadenfall beauftragt wurde.

3.4.1 Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben?

  • Allgemeine Informationen wie Ihr Name, Identifikationsdaten wie Sozialversicherungsnummer, Reisepassnummer oder Führerscheinnummer.
  • Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Informationen über Ihren Job, einschließlich Berufsbezeichnung, Unternehmensbeschreibung, Ausbildung, beruflicher Werdegang und berufliche Zertifizierungen. 

 

3.4.2 Wie erheben wir die Informationen über Sie?

  • Direkt von Ihnen
  • Von anderen am Versicherungs- und Schadenprozess beteiligten Dritten wie einem anderen Makler und Versicherer.
  • Über öffentlich zugängliche Quellen wie Internet-Suchmaschinen und Social-Media-Seiten
  • Von anderen Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe

 

3.4.3 Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre Daten für verschiedene Zwecke verarbeiten. Wir müssen für jeden Zweck einen Rechtsgrund für eine solche Verarbeitung haben und werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

  • Es ist eine wirklich geschäftliche Notwendigkeit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, wie zum Beispiel die Pflege unserer Geschäftsunterlagen und die Verwaltung unserer Versicherungspolicen und Geschäftseinheiten, mit denen wir zusammenarbeiten, sowie die Analyse und Verbesserung unseres Geschäftsmodells und unserer Dienstleistungen. Bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke haben wir Ihre Rechte berücksichtigt und sichergestellt, dass unsere geschäftliche Notwendigkeit Ihnen keinen Schaden zufügt.
  • Wir sind gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden.

 

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen.

 

3.4.4 Wem werden Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt?

Gelegentlich können wir Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe oder an folgende Dritte zu den oben genannten Zwecken weitergeben:

  • unsere Versicherungspartner wie z.B. andere Versicherungsvermittler, Versicherer, Rückversicherer oder andere Unternehmen, die als Versicherungsvermittler tätig sind
  • sonstige Dritte, die bei der Verwaltung von Schäden behilflich sind, wie Schadenregulierer,  Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere Sachverständige.
  • Ermittlungsunternehmen, die wir bitten, in unserem Namen Ansprüche im Zusammenhang mit Betrugsverdacht zu prüfen.
  • unsere Aufsichtsbehörden
  • unsere Drittdienstleister wie IT-Lieferanten, Finanz- und Zahlungsdienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Marketingagenturen, Anbieter von Dokumentenmanagement, Steuerberater und Versicherungssoftwareanbieter

 

3.5 Zeugen eines Vorfalls

In diesem Abschnitt erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben und verwenden, wenn Sie Zeuge eines Vorfalls sind, der Gegenstand einer von uns vermittelten Versicherungspolice ist.

 

3.5.1 Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben?

  • Allgemeine Informationen wie Ihr Name, Geburtsdatum, Geschlecht und Beruf
  • Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Informationen, die für den von Ihnen beobachteten Vorfall relevant sind 

 

3.5.2 Welche speziellen Informationskategorien werden wir erheben?

  • Spezielle Kategorien von Informationen werden nur gesammelt, wenn sie für einen Vorfall relevant sind, z.B. ein bestimmter Gesundheitszustand, der für Ihre Aussage relevant ist.

 

3.5.3 Wie erheben wir die Informationen über Sie?

  • Direkt von Ihnen
  • Von unserem Kunden, der der Versicherungsnehmer ist.
  • Von anderen am Schadensprozess beteiligten Dritten wie einem anderen Makler und Versicherern.
  • von anderen am Schadensfall beteiligten Dritten wie Klägern, sonstigen Zeugen, Schadensregulierern und medizinischen Sachverständigen.
  • Über öffentlich zugängliche Quellen wie Internet-Suchmaschinen und Social-Media-Seiten

 

3.5.4 Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre Daten für verschiedene Zwecke verarbeiten. Wir müssen für jeden Zweck einen Rechtsgrund für eine solche Verarbeitung haben und werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

  • Es ist eine wirklich geschäftliche Notwendigkeit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, wie z.B. die Pflege unserer Geschäftsunterlagen und die Verwaltung von Ansprüchen aus Versicherungspolicen, die wir arrangiert haben, sowie die Analyse und Verbesserung unseres Geschäftsmodells und unserer Dienstleistungen. Bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke haben wir Ihre Rechte berücksichtigt und sichergestellt, dass unsere geschäftliche Notwendigkeit Ihnen keinen Schaden zufügt.
  • Wir sind gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden. So schreiben unsere Aufsichtsbehörden beispielsweise bestimmte Regeln für die Buchführung vor, an die wir uns halten müssen.

Fallen die von uns verarbeiteten Informationen in eine besondere Informationskategorie, müssen wir eine der folgenden zusätzlichen rechtlichen Grundlagen für eine solche Verarbeitung haben: 

  • Sie ist für einen Versicherungszweck notwendig und liegt im erheblichen öffentlichen Interesse. Dies ist dann der Fall, wenn wir bei etwaigen Ansprüchen im Rahmen einer Police behilflich sind und alle Aktivitäten zur Verhinderung und Aufdeckung von Betrug durchführen.
  • Sie haben Ihre Einwilligung erteilt.
  • Wenn die Verwendung Ihrer speziellen Informationskategorien erforderlich ist, um unsere Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, z.B. wenn gegen uns Klage erhoben wurde oder wir selbst einen Rechtsanspruch geltend machen wollen. 

 

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen.

 

3.5.5 Wem werden Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt?

Gelegentlich können wir Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe oder an folgende Dritte zu den oben genannten Zwecken weitergeben:

  • unsere Versicherungspartner wie z.B. andere Versicherungsvermittler, Versicherer, Rückversicherer oder andere Unternehmen, die als Versicherungsvermittler tätig sind
  • sonstige Dritte, die bei der Verwaltung von Versicherungsverträgen und Schadensfällen behilflich sind, wie Schadenregulierer, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere Sachverständige.
  • Betrugserkennungsstellen und andere Dritte, die Betrugserkennungsregister betreiben und führen
  • Ermittlungsunternehmen, die wir bitten, in unserem Namen Ansprüche im Zusammenhang mit Betrugsverdacht zu prüfen.
  • unsere Aufsichtsbehörden
  • die Polizei und andere Dritte oder Strafverfolgungsbehörden, soweit dies zur Verhütung oder Aufdeckung von Straftaten vernünftigerweise erforderlich ist
  • andere Versicherer, die unsere eigene Versicherung anbieten
  • Industriegremien
  • Einziehen von Außenständen (Inkassogeschäfte), Einziehung von Außenstände, Inkassogeschäfte
  • unsere Drittdienstleister wie IT-Lieferanten, Finanz- und Zahlungsdienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Marketingagenturen, Anbieter von Dokumentenmanagement, Steuerberater und Versicherungssoftwareanbieter 
  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräußerung unseres UnternehmensSollten Sie weitere Informationen über die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, finden Sie im Abschnitt "Kontakt" weiter unten unsere Kontaktdaten.


3.6 Makler, Erst- und Rückversicherer

Dieser Abschnitt beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir über Sie sammeln und verwenden, wenn Sie ein Großhandelsmakler, Dritter Versicherungsmakler, ernannter Vertreter, Versicherer oder Rückversicherer sind.

 

3.6.1 Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben?

  • Allgemeine Informationen wie Ihr Name, Identifikationsdaten wie Sozialversicherungsnummer, Reisepassnummer oder Führerscheinnummer.
  • Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Informationen über Ihren Job, einschließlich Berufsbezeichnung, Unternehmensbeschreibung, Ausbildung, beruflicher Werdegang und berufliche Zertifizierungen.
  • Informationen, die wir bei der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten haben
  • Informationen, die bei der Durchführung der Due Diligence gewonnen wurden
  • Alle Informationen, die wir über Ihre Präferenzen bei einer Geschäftsbeziehung mit uns erfassen

 

3.6.2 Welche speziellen Informationskategorien werden wir erheben?

  • Informationen im Zusammenhang mit strafrechtlichen Sanktionen (einschließlich Straftaten und mutmaßlicher Straftaten sowie etwaiger Verwarnungen, Gerichtsurteile oder strafrechtlicher Verurteilungen). Diese Informationen können wir als Ergebnis der Überprüfung von Sanktionslisten erhalten.
  • Alle Informationen, die wir erfassen und die für Sie relevant sind, wenn Sie mit uns Geschäfte tätigen

 

3.6.3 Wie erheben wir die Informationen über Sie?

  • Direkt von Ihnen
  • Von anderen am Versicherungsprozess beteiligten Dritten wie einem anderen Makler und Versicherern.
  • Über öffentlich zugängliche Quellen wie Internet-Suchmaschinen und Social-Media-Seiten
  • Von anderen Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe
  • Über Datenbanken zur Betrugsprävention und -aufdeckung in der Versicherungsbranche und Instrumente zur Sanktionskontrolle

 

3.6.4 Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre Daten für verschiedene Zwecke verarbeiten. Wir müssen für jeden Zweck einen Rechtsgrund für eine solche Verarbeitung haben und werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

  • Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um unseren Vertrag mit Ihnen abzuschließen oder auszuführen.
  • Es ist eine wirklich geschäftliche Notwendigkeit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, wie zum Beispiel die Pflege unserer Geschäftsunterlagen und die Verwaltung unserer Versicherungspolicen und Geschäftseinheiten, mit denen wir zusammenarbeiten, sowie die Analyse und Verbesserung unseres Geschäftsmodells und unserer Dienstleistungen. Bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke haben wir Ihre Rechte berücksichtigt und sichergestellt, dass unsere geschäftliche Notwendigkeit Ihnen keinen Schaden zufügt.
  • Wir sind gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden.
  • Fallen die von uns verarbeiteten Informationen in eine besondere Informationskategorie, müssen wir eine der folgenden zusätzlichen rechtlichen Grundlagen für eine solche Verarbeitung haben:
  • Sie ist für einen Versicherungszweck notwendig und liegt im erheblichen öffentlichen Interesse. Dies gilt, wenn wir Maßnahmen zur Verhinderung und Aufdeckung von Betrug ergreifen.
  • Sie haben Ihre Einwilligung erteilt.
  • Wenn die Verwendung Ihrer speziellen Informationskategorien erforderlich ist, um unsere Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, z.B. wenn gegen uns Klage erhoben wurde oder wir selbst einen Rechtsanspruch geltend machen wollen.

 

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen.

 

3.6.5 Wem werden Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt?

Gelegentlich können wir Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe oder an folgende Dritte zu den oben genannten Zwecken weitergeben:

  • unsere Versicherungspartner wie z.B. andere Versicherungsvermittler, Versicherer, Rückversicherer oder andere Unternehmen, die als Versicherungsvermittler tätig sind
  • sonstige Dritte, die bei der Verwaltung von Versicherungsverträgen und Schadensfällen behilflich sind, wie Schadenregulierer, Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere Sachverständige.
  • Betrugserkennungsstellen und andere Dritte, die Betrugserkennungsregister betreiben und führen
  • unsere Aufsichtsbehörden
  • die Polizei und andere Dritte oder Strafverfolgungsbehörden, soweit dies zur Verhütung oder Aufdeckung von Straftaten vernünftigerweise erforderlich ist
  • andere Versicherer, die unsere eigene Versicherung anbieten
  • Industriegremien
  • unsere Drittdienstleister wie IT-Lieferanten, Finanz- und Zahlungsdienstleister, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Marketingagenturen, Anbieter von Dokumentenmanagement, Steuerberater und Versicherungssoftwareanbieter
  • ausgewählte Dritte im Zusammenhang mit dem Verkauf, der Übertragung oder der Veräußerung unseres Unternehmens

Sollten Sie weitere Informationen über die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, finden Sie im Abschnitt "Kontakt" unten unsere Kontaktdaten.

 

3.7 Nutzer unserer verschiedenen Webseiten von Gallagher

In diesem Abschnitt erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir über Sie sammeln und verwenden, wenn Sie auf eine der Webseiten von Gallagher zugreifen und diese nutzen.

 

3.7.1 Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben?

  • Allgemeine Informationen, die über die Webseite gesammelt werden, wie z.B. Ihr Name
  • Kontaktdaten einschließlich Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Ihre Marketing-Vorlieben
  • Informationen, die wir durch den Einsatz von Cookies erhalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.


3.7.2 Auf welche Weise sammeln wir Ihre personenbezogenen Daten?

  • Direkt von einer der Webseiten von Gallagher, die Sie benutzen.

 

3.7.3 Wofür verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre Daten für verschiedene Zwecke verarbeiten. Wir müssen für jeden Zweck einen Rechtsgrund für eine solche Verarbeitung haben und werden uns auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

  • Es ist eine wirklich geschäftliche Notwendigkeit, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, wie zum Beispiel die Führung unserer Geschäftsunterlagen, die Überwachung der Nutzung unserer Webseite und die Vermarktung unserer Dienstleistungen und die Verbesserung unseres Geschäftsmodells und unserer Dienstleistungen. Bei der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke haben wir Ihre Rechte berücksichtigt und sichergestellt, dass unsere geschäftliche Notwendigkeit Ihnen keinen Schaden zufügt.
  • Wir sind gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden. So schreiben unsere Aufsichtsbehörden beispielsweise bestimmte Regeln für die Buchführung vor, an die wir uns halten müssen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen.

 

 

3.7.4 Wem werden Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen der Arthur J. Gallagher Gruppe für die oben genannten Zwecke übermitteln.

 

4. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung ins Ausland?

Gelegentlich werden wir (oder in unserem Auftrag handelnde Dritte) personenbezogene Daten, die wir über Sie erfassen, in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR") übermitteln. Unsere regelmäßigen Übermittlungen umfassen:

 

Soweit andere Übermittlungen in Länder außerhalb des EWR erfolgen, unterliegen sie geeigneten Mechanismen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Sollten Sie weitere Informationen zu unseren Datenübertragungen und den Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter Verwendung der Angaben im Abschnitt "Kontakt".

 

5. Welche Marketingaktivitäten führen wir durch?

Sollten Sie Ihre Zustimmung zur Vermarktung gegeben haben, können wir Ihnen gelegentlich Informationen über unsere Produkte oder Dienstleistungen oder die unserer Partner zur Verfügung stellen.

Wir werden Ihnen Marketing-Mitteilungen zusenden, von denen wir glauben, dass Sie daran interessiert sein werden.  Ein " Abbestell-Link " erscheint in allen unseren Marketing-E-Mails. Um sich von den von uns versandten E-Mails abzumelden, klicken Sie einfach jederzeit auf den Link. Alternativ können Sie uns auch unter unsubscribe@ajg.com. kontaktieren, damit wir Ihre Präferenzen aktualisieren können. In diesem Fall werden wir Ihnen weiterhin (nicht marketingbezogene) Mitteilungen zukommen lassen.

 

6. Wie lange bewahren wir personenbezogene Daten auf?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke und zur Erfüllung unserer gesetzlichen und/oder behördlichen Verpflichtungen erforderlich ist.Wir verfügen über eine detaillierte Aufbewahrungsrichtlinie, in der festgelegt ist, wie lange wir verschiedene Informationsarten aufbewahren. Der exakte Zeitraum hängt zum Beispiel davon ab, zu welchem Zweck wir diese Informationen erhoben haben:

 

Weitere Informationen darüber, wie lange Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt werden, finden Sie im Abschnitt "Kontakt".

 

7. Automatisierte Verarbeitung

Wenn im Zusammenhang mit Ihrer Versicherungspolice eine Entscheidung notwendig ist, können wir manchmal Entscheidungen mit automatisierten Mitteln treffen. Der automatisierte Prozess berücksichtigt die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen (z.B. Angaben zu dem Objekt, das Sie versichern möchten), sowie andere Informationen wie Postleitzahl und lokale Kriminalitätsrate, um festzustellen, ob Ihr Versicherungsantrag angenommen werden kann und wie hoch die Prämie ist.  Wenn wir automatisierte Entscheidungen über Sie treffen, können Sie beantragen, dass die Entscheidung von einem einzelnen Entscheidungsträger überprüft wird. 

 

8. Ihre Rechte

Nach dem Datenschutzgesetz haben Sie das Recht, bestimmte Anfragen zu stellen, die sich auf die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten beziehen. Für die Bearbeitung dieser Anfragen wird in der Regel keine Gebühr erhoben. Wenn Sie diese Rechte jederzeit ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter den im Abschnitt "Kontakt" genannten Kontaktdaten.

Es kann Fälle geben, in denen wir Ihrer Aufforderung nicht nachkommen können (z.B. wenn dies im Widerspruch zu unserer Verpflichtung steht, andere behördliche und/oder gesetzliche Anforderungen zu erfüllen). Wenn wir jedoch Ihrer Anfrage nicht nachkommen können, werden wir Ihnen den Grund dafür mitteilen und wir werden stets auf Ihre Anfrage antworten.

Unter Umständen kann es auch vorkommen, dass die Ausübung einiger dieser Rechte (wie das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerruf der Einwilligung) dazu führt, dass Ihre Versicherung nicht mehr zur Verfügung gestellt werden kann und es daher zu einer Kündigung Ihrer Police kommen kann. Sie verlieren daher das Recht, eine Forderung geltend zu machen oder eine Leistung zu erhalten, auch in Bezug auf ein Ereignis, das vor der Ausübung Ihres Rechts auf Löschung eingetreten ist, wenn unsere Möglichkeit, die Forderung zu bearbeiten, beeinträchtigt wurde. Ihre Versicherungsbedingungen legen fest, was passiert, wenn Ihre Police gekündigt wird.

Ihre Rechte umfassen:

  • Das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten
    Sie haben Anspruch auf eine Kopie der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und auf bestimmte Einzelheiten zu deren Verwendung.
    Wir werden Ihnen Ihre Daten in der Regel schriftlich zur Verfügung stellen, es sei denn, Sie verlangen etwas anderes, oder Sie haben die Anfrage auf elektronischem Wege gestellt.
  • Das Recht auf Nachbesserung
    Wir unternehmen angemessene Schritte, um sicherzustellen, dass die über Sie gespeicherten Informationen korrekt und vollständig sind. Sie können uns jedoch bitten, sie zu ändern oder zu aktualisieren, wenn Sie nicht glauben, dass dies der Fall ist.
  • Das Recht auf Löschung
    Sie haben das Recht, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu löschen, beispielsweise wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder wenn die von uns gesammelten personenbezogenen Daten für den ursprünglichen Zweck nicht mehr erforderlich sind. Dies muss jedoch gegen andere Faktoren abgewogen werden. Zum Beispiel können wir behördliche und/oder rechtliche Verpflichtungen haben, die bedeuten, dass wir Ihrer Bitte nicht nachkommen können.
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Unter bestimmten Umständen sind Sie berechtigt, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu verwenden, z. B. wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verwenden müssen oder wenn Sie der Meinung sind, dass die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig sind.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, unter bestimmten Umständen zu verlangen, dass wir von Ihnen über Sie zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten an Dritte Ihrer Wahl weitergeben.
  • Das Recht, dem Marketing zu widersprechen
    Sie können uns jederzeit auffordern, Ihnen keine Marketingmitteilungen mehr zu senden. Sie können dies tun, indem Sie entweder auf den Link "Abmelden" klicken, der in jeder E-Mail enthalten ist, die wir Ihnen senden, oder Sie können die im Abschnitt "Kontakt" angegebenen Kontaktdaten zur Kontaktaufnahme mit uns verwenden. Sollten Sie sich gegen den Erhalt von Marketing-Nachrichten entscheiden, können wir Ihnen bei Bedarf trotzdem (nicht marketingbezogene) Mitteilungen zusenden.
  • Rechte im Zusammenhang mit der automatisierten Entscheidungsfindung
    Sie können mit uns über die im Abschnitt "Kontakt" genannten Kontaktdaten in Kontakt treten und uns bitten, die Entscheidung zu überprüfen, wenn die für Sie relevante Entscheidung automatisch getroffen wurde und Sie mit dem Ergebnis nicht einverstanden sind.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung
    Wir werden Sie um Ihre Zustimmung für bestimmte Verwendungszwecke Ihrer personenbezogenen Daten bitten. In diesem Fall haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung zur weiteren Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.
  • Beschwerderecht bei der ICO
    Sie haben das Recht, sich beim Information Commissioner's Office (britische Datenschutzbehörde) zu beschweren, wenn Sie glauben, dass unsere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltende Datenschutzgesetze und/oder Vorschriften verstößt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Information Commissioner's Office: ico.org.uk 

Andere Rechte oder Rechtsmittel, die Sie haben, bleiben davon unberührt.

 

9. Wie wir Ihre Daten schützen

Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir eine Reihe von organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen ein.

Wenn wir Ihnen ein Passwort gegeben haben (oder Sie es gewählt haben), sind Sie für eine vertrauliche Behandlung dieses Passworts verantwortlich. Bitte teilen Sie Ihr Passwort niemandem mit.

Innerhalb von Gallagher beschränken wir den Zugang zu Ihren Informationen auf diejenigen, die diese Informationen für die oben genannten Zwecke benötigen.

Wir verwenden Firewalls, um nicht autorisierten Datenverkehr zu den Servern zu blockieren, und die eigentlichen Server befinden sich an einem sicheren Ort, auf den nur autorisiertes Personal zugreifen kann. Unsere internen Verfahren umfassen die Speicherung, den Zugriff und die Offenlegung Ihrer Daten.

 

10. Kontaktaufnahme mit uns

Sie können sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, wenn Sie Fragen zur Erhebung, Speicherung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben:

Data Protection Officer
The Walbrook Building
25 Walbrook
London EC4N 8AW
dpo@ajg.com

 

11. Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung

Möglicherweise müssen wir diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen ändern, z. B. aufgrund staatlicher Vorschriften, neuer Technologien oder anderer Entwicklungen im Bereich des Datenschutzes oder der Privatsphäre im Allgemeinen. Sie erhalten eine Kopie der aktuellsten Datenschutzerklärung und können diese auch von Zeit zu Zeit auf unserer Webseite einsehen.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am: 19. Mai 18

 

 

12. Webseitenanalyse

Für Zwecke der Analyse und Optimierung unserer Webseiten verwenden wir verschiedene Dienste, die im Folgenden dargestellt werden. So können wir z.B. analysieren, wie viele Nutzer unsere Seite besuchen, welche Informationen am gefragtesten sind oder wie Nutzer das Angebot auffinden. Wir erfassen unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Dies hilft uns, unsere Angebote nutzerfreundlich auszugestalten und zu verbessern. Die dabei erhobenen Daten dienen nicht dazu, einzelne Benutzer persönlich zu identifizieren. Es werden anonyme bzw. höchstens pseudonyme Daten erhoben. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. 


12.1  Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: 

Google Analytics deaktivieren